Sachverständiger IT-Security

Netzwerk und Internet

Als Sachverständiger IT-Security für Netzwerke und das Internet verfügen Sie über Kenntnisse hinsichtlich der Netztypologie und sind in der Lage, mit Hilfe von Testprogrammen Sicherheitslücken in Computernetzwerken aufzuzeigen bzw. erfolgte Angriffe zu analysieren. Zusätzlich erstellen Sie Gutachten zur Weiterverwendung in einem gerichtlichen Straf- oder Zivilverfahren.

AUSBILDUNGSINHALTE DES SACHVERSTÄNDIGEN IT-SECURITY:

  • Grundlegende Begriffe der IT-Sicherheit
  • Schutzziele
  • Rechtliche Grundlagen
  • Grundsätzliche Schwachstellen und spezielle Bedrohungen
  • Internetsicherheit und Sicherheitsprobleme
  • Sicherheitsprobleme nach OWASP
  • (Erkennen und Analysieren)
  • Security Engineering
  • Allgemeine Konstruktionsprinzipien und Phasen des BSI-Sicherheitsprozess
  • Strukturanalyse und Schutzbedarfsermittlung
  • Bedrohungsmatrix / Risikoanalyse
  • Aufbau einer Sicherheitsarchitektur
  • Bewertungskriterien und Einstufung in Sicherheitsstufen
  • Sicherheitsmodelle und -strategien
  • Grundlagen kryptografischer Verfahren
  • Grundlagen der IT-Forensic
  • Durchführung Erster Angriff und Sicherung der Daten
  • IT-Forensic und Incident Response
  • Einbindung von Mobile Device
  • Mobil Device Management (MDM)
  • Aufbau und Inhalt eines Gutachtens

Der Lehrgang schließt mit einer DEKRA-Prüfung ab. Sie besteht aus einer schriftlichen Prüfung im Multiple-Choice-Verfahren und der Auswertung einer Analyse und Berechnung der operativen Sicherheit mit anschließender Gutachtenerstellung.

 


ANDREAS BAUER
Gerne berate ich Sie persönlich.

T: +49.(0)921.210767-12

oder kontaktieren Sie mich über den CHAT.

  

 

 

Teil 1 - Theorie als Online-Seminar

Die Theorie findet als Online-Seminar statt. Hierfür erhalten Sie einen persönlichen Zugang zu einen Online-Lernplattform.

Im Gegenteil zum Webinar, bei dem Sie an festen Terminen Ihren Dozenten und andere Seminarteilnehmer in einem „Online-Meetingraum“ treffen, sind Sie bei einem Online-Seminar nicht nur ortsungebunden, sondern auch zeitgleich völlig flexibel.

Die Theorie ist in verschiedenen Lektionen unterteilt. Jede Lektion können Sie beliebig oft wiederholen und durcharbeiten.

Direkt vor dem Seminar findet ein Tutorial statt, indem es nochmal eine gezielte Prüfungsvorbereitung gibt.
Zusätzlich besteht die Möglich auch ein zusätzlichen VEGS Coaching zu buchen.

Teil 2 - Praxistraining

Es ist immer wichtig, Theorie und Praxis miteinander zu verbinden. Daher findet beim Lehrgang "Sachverständiger IT-Security" ein 2-Tages-Praxistraining statt. 

Tag 1 - Repertorium und Wiederholung
der wichtigsten Inhalte aus dem Online-Seminar (Theorie) zur Risikoidentifizierung in IT-Infrastrukturen von Unternehmen und Behörden. 

Tag 2 - Praktische Übungsaufgabe und DEKRA-Prüfung
Theorie ist das eine, die Praxis die andere Sache. Anhand eines fiktiven Unternehmens werden wir gemeinsam die IT-Infrastruktur analysieren und IT-Sicherheitskonzept entwickeln. Ziel hierbei liegt mögliche Risiken zu identifizieren und Maßnahmen zu empfehlen, die es dem Unternehmen ermöglichen, seine IT- und Informationssicherheit zu verbessern. Damit werden Haftungsrisiken im Bereich der IT minimiert, bzw. können ggf. verlagert werden. Diese Übungsaufgabe ist zgl. die Aufgabenstellung für das Probegutachten. 

Im Anschluss findet direkt vor Ort die DEKRA-Prüfung Teil 1 statt. 

Teil 3 - Gutachten Coaching

Sie haben ca. 2-3 Wochen Bearbeitungszeit für ein Probegutachten. Dieses Probegutachten wird durch den Dozenten bewertet und gemeinsam mit allen Seminarteilnehmern in einem Webinar besprochen. Somit bekommt jeder Teilnehmer ein persönliches Feedback für sein Gutachten und kann zusätzlich von nützlichen Infomationen bei der Besprechung mit anderen Teilnehmern profitieren. 

Nach der Besprechung erhält jeder Teilnehmer von der DEKRA eine Prüfungsaufgabe für ein Gutachten. 

VEGS Coaching

VEGS-Coaching ist Personal Training im Seminarbereich. Ihr persönlicher Coach macht Sie fit für anstehende Prüfungen oder für Fragen aus der Praxis. Es stellt die ideale Ergänzung für die Online-Lehrgänge dar, ist aber für jeden Seminarteilnehmer (Webinar/Präsenzveranstaltung) zur Vertiefung geeignet.

Auch Nicht-Seminarteilnehmer oder Personen, bei denen das Seminar schon länger zurückliegt und Fragen zu „echten“ Gutachten oder zur Rezertifizierung auftauchen, können das VEGS-Coaching nutzen.

Das VEGS-Coaching wird ortsunabhängig als Webinar durchgeführt und umfasst:

  • Beantwortung offener Fragen zu Seminarinhalten
  • Besprechung von Probegutachten
  • Prüfungsvorbereitung für Teil 1 und 2 der DEKRA-Prüfung
  • Fragen zu Struktur und Plausibilität in Praxisgutachten

Qualifikation ihres persönlichen Coaches:

Dozent für allgemeines Sachverständigenrecht, Sachverständiger IT sowie Sachverständiger IT-Forensik und IT-Security (DEKRA).

Hier können Sie sich zu einem Termin anmelden

 

DEKRA-Prüfung

Die DEKRA-Prüfung zum für den Sachverständigen IT-Security besteht aus zwei Teilen. 

Teil 1 ist eine schriftliche Prüfung, die aus Multiple-Choice (MC) und offenen Fragen besteht. Hierfür haben Sie eine maximale Bearbeitungszeit von 75 Minuten. Es werden die Inhalte von den Lehrgängen

  • IT-Sachverständiger
  • IT-Security-Analyst und 
  • Sachverständiger IT-Security

abgefragt. 

Teil 2 ist ein Prüfungsgutachten.
Sie erhalten von der DEKRA per E-Mail eine Prüfungsaufgabe zugestellt. In dieser Aufgabenstellung müssen Sie für ein fiktives Unternehmen ein IT-Sicherheitskonzept erstellen. Sie identifizieren IT-Sicherheitsrisiken und entwicklen Maßnahmen und die Informationssicherheit zu erhöhen. Diese Ergebnisse stellen Sie in einem Gutachten dem fiktiven Auftraggeber zur Verfügung. Die maximale Bearbeitungszeit für das Prüfungsgutachten beträgt 8 Wochen. 

Nach bestandener Prüfung (Teil 1 und 2) erhalten Sie eine DEKRA-Zertifikat und das DEKRA-Siegel.

Die zweiteilige DEKRA-Prüfung kostet 695,- EUR zzgl. MwSt. und wird mit Zertifikatsbescheid direkt von der DEKRA selbst in Rechnung gestellt und ist nicht in den Seminargebühren enthalten.

Ausbildungstermine 2019/2020

 Theorie (Teil 1) findet als Online-Seminar statt. 
Beginn ist jederzeit möglich.

2-Tages-Praxis-Training inkl. DEKRA-Prüfung (Teil 1)

Beginn Ende Ort  
15.11.2019 17.11.2019 Bindlach noch 2 freie Plätze
02.12.2019 03.12.2019 Bindlach SONDERSEMINAR
23.03.2020 24.03.2020 Bindlach  
19.10.2020 20.10.2020 Bindlach  

 

Probegutachten-Coaching als Webinar

Datum

Uhrzeit

Ort
03.12.2019 19.00 - 21.00 Uhr Webinar
17.12.2019 19.00 - 21.00 Uhr Webinar
22.04.2020 19.00 - 21.00 Uhr Webinar
24.11.2020 19.00 - 21.00 Uhr Webinar

WOLLEN SIE MEHR ÜBER DIE AUSBILDUNGEN WISSEN

UND EIN UNVERBINDLICHES ANGEBOT...