Network-Hacking

Vertiefungsworkshop für IT-Security-Analysten

WLAN-Security und Hacking mit dem Metasploit-Framework

Drahtlose Netzwerke sind heute allgegenwärtig und werden im Zuge von Entwicklungen wie dem "Smart Home" und dem "Internet of Things" in Zukunft eine noch wichtigere Schlüsselrolle bei der Informationsvermittlung spielen. Folglich steht und fällt die Zuverlässigkeit der Infrastruktur nicht zuletzt mit der Sicherheit von WLAN-Technologien. 

Metasploit ist eine Penetration-Test-Werkzeug, das in der Toolbox eines jeden Pentesters zu finden ist. Es folgt eine kurze Wiederholung zu Inhalten des IT-Security-Analysten mit einer Vertiefung und praktischen Beispielen dieses Frameworks.

Dieser 2-Tages-PraxixWorkshop vertieft folgende Kenntnisse: 

  • WLAN-Topologien
  • Basiswissen WLAN-Sicherheit
  • Angriffe auf physikalische und auf Netzwerkebene
  • Daten mitschneiden und entschlüsseln
  • WLAN-Authentifizierung umgehen.
  • Pre-Exploitation-Phase
  • Meterpreter
  • Pre-Exploitation
  • Analyse von Web-Applikationen
  • Client-Side-Attacks

 Darüber hinaus werden entsprechende Handlungsempfehlungen als mögliche Schutzmaßnahmen erarbeitet. 

Weiterbildung/Re-Zertifizierung

Dieser Workshop ist eine anerkannte Weiterbildungsveranstaltung für DEKRA-Zertifizierungen. 

Als Teilnehmer erhalten Sie für diesen Workshop 12 Weiterbildungsstunden bescheinigt. 

 

ANGEBOTENE VARIANTEN 

Network-Hacking

2-Tages-Praxis-Workshop

 

Ausbildungstermine 2019

 2-Tages-Praxistraining

Beginn Ende Örtlichkeit
04.04.2020 05.04.2020 Bindlach
14.11.2020 15.11.2020 Bindlach

WOLLEN SIE MEHR ÜBER DIE AUSBILDUNGEN WISSEN

UND EIN UNVERBINDLICHES ANGEBOT...